Kontakt   Login   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Wilhelm-Bölsche-Schule

Sie sind hier: Startseite > Blog > Schuljahr 2014/15 > Abschied - 22.04.2015

Abschied - 22.04.2015

„Beim Abschied wird uns oft erst klar, wie kostbar jeder Moment doch war. Wäre dieser Abschied nicht, hätte die Zeit davor wenig Gewicht."
Diese Woche an der Wilhelm-Bölsche-Schule war nicht nur eine sehr aufregende Zeit für alle 10.-Klässler, die ihre PibF-Prüfung abgelegt haben, sondern auch eine sehr emotionale Zeit für viele Schüler (ganz besonders für die Schüler der 9B) und Lehrkräfte. Denn am Ende dieser viel zu kurzen Woche verabschieden wir uns von einer, meiner Meinung nach, besten Lehrerinnen. Mit ihr geht nicht nur eine Deutsch- und Geschichtslehrerin sondern auch ein großes Vorbild ihrer Klasse.
Am Montag fand die Abschlussfeier mit der 9B statt, bei der nicht nur lustige sondern auch ganz schön peinliche Momente zurück ins Gedächtnis gerufen wurden. Und mir wurde schlagartig klar, wie schnell doch drei Jahre vergehen können. Aber nicht nur ihrer Klasse hat sie so unglaublich viel Halt, Schutz, Chancen und Ermutigung geschenkt, nein, auch für unsere AG hat sie sich eingesetzt und ohne sie könnten ich und meine Kolleginnen heute nicht in diesen Blog schreiben.
Und weil sie so viel für uns und die Schule getan hat, wollen wir, ihre AG, die Chance noch einmal nutzen, um uns hier bei ihr für all die unglaublichen Sachen zu bedanken.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich bin noch nicht lange in der AG Schulblog, aber die Zeit mit Ihnen war toll. Danke dafür, ich hoffe, Sie haben eine schöne Zeit Zuhause. Viel Glück!
Leonie

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Werte Frau Cramer,
eigentlich weiß ich gar nicht so recht, wo ich anfangen soll, weil wir nicht so viel miteinander zu tun hatten in den letzten Jahren. Ich kann mich noch entsinnen, als Sie das erste Mal eine Vertretungsstunde in meiner Klasse hatten und wir nicht so einen guten Start miteinander hatten, deshalb war mir auch mulmig zumute, als ich erfahren hatte, dass Sie in der Projektwoche die Arbeit an der Zeitung leiten würden. Zum Glück lief dann doch alles gut und wir kamen miteinander zurecht. Deshalb ließ ich es mir auch nicht nehmen bei Ihrer Schulblog-AG mitzumachen.
Doch nun stehen Sie vor einer großen Veränderung in ihrem Leben und es trennen sich unsere Wege. Ein Kind ist eine große Verantwortung, doch ich denke, dass Sie eine gute Mutter sein und mit den Kompetenzen einer Lehrerin, Ihr Kind in die richtigen Bahnen lenken werden.
Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind viel Glück auf Ihrem weiteren Lebensweg.
Leonie Bökert

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Frau Cramer!
Vielen Dank für diese unglaubliche Chance, die Sie uns mit diesem Blog gegeben haben. Sie waren immer offen für neue Ideen und haben uns sehr motiviert.
Ich bin Ihnen für so viele Sachen verdammt dankbar, Sie haben mir so vieles beigebracht und mich mehr an mich selbst glauben lassen. Ich werde Sie sehr vermissen. Viel Glück für Sie und Ihren Sohn, ich hoffe, dass all Ihre Wünsche für die Zukunft in Erfüllung gehen.
Ihre Laura
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wir hoffen, Sie kommen uns bald mit ihrem kleinen Prinzen besuchen, bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und werden Sie niemals vergessen.
In Liebe
Ihre AG
P.S: Außerdem heißen wir hiermit unseren neuen AG-Leiter Herrn Bezold willkommen.

Glossar

Schulblog-AG

Schulblog  
AG-Tag: Mittwoch/flexibel
Leiter/in: Both/Bezold
Ort/Raum: R007
Zeit: 14:45-15:30 Uhr/ flexibel
Seitenanfang