Kontakt   Login   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Wilhelm-Bölsche-Schule

Sie sind hier: Startseite > Blog > Schuljahr 2014/15 > Schulblog #3 - 04.09.2014

Schulblog #3 - 04.09.2014

Unser erster stand an: der Wandertag. Die 10. Klassen gingen am Donnerstag ins FEZ, um dort an einem Ausbildungstag teilzunehmen. Und die Klassen 7-9? Die gingen wandern... Naja, nicht so ganz! Denn der Wandertag ist nicht mehr ein Wander-Tag, wie er ursprünglich gedacht war. Dafür sind die Angebote in unserer Hauptstadt mittlerweile doch sehr vielfältig geworden. Vielfältig war er auf jeden Fall, der Wandertag! Und ja, einige Klassen sind trotzdem einfach gewandert! Und manchmal wurde das Wandern auch mit der neuen Freizeitbeschäftigung des Geocachings verbunden. Denn den grünsten Stadtteil Berlins muss man natürlich auch nutzen...

Ein weiteres Highlight dieser Woche war der Besuch der IFA (Internationale Funkausstellung) der 9. Klassen. Hier hatten die Schülerinnen und Schüler wieder die Möglichkeit neue Berufe und Berufsrichtungen kennenzulernen sowie ihren Horizont in Bezug auf ihre Berufschancen zu erweitern.

Die 10.-Klässler sind aktuell unsere fleißigsten Schülerinnen und Schüler, denn die Ganztags-Angebote für die MSA-Vorbereitung starteten bereits in Woche 3. Wenn das mein früherer Germanistik-Professor wüsste, würde er sich sehr freuen, denn sein Motto war folgendes: „Repetitio est mater studiorum“ (lat.), was so viel heißt wie „Wiederholung ist die Mutter des Studierens“. Also, liebe 10.-Klässler: wiederholt, lernt und paukt das, was ihr in den vergangenen 3 Jahren an der Bölsche bereits im Unterricht hattet, damit eure Vorbereitung für den Abschluss optimal verläuft! Bleibt dran!

Und auch in den 7. Klassen passiert viel! Wochenweise fahren unsere „Küken“ auf Klassenfahrt und lernen sich nicht nur untereinander sondern auch ihre neuen Klassenlehrer kennen. Viel Spannendes war schon zu hören und auch auf weitere Berichte aus den anderen 7. Klassen freuen wir uns sehr!

Seitenanfang