Login   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Wilhelm-Bölsche-Schule

Sie sind hier: Startseite > Schulleben > Fahrten > 2015: Klassenfahrt der Klasse 9d

2015: Klassenfahrt der Klasse 9d

Montag:
Am Morgen haben wir uns um 09.00 Uhr vor der Schule getroffen. Als der letzte Koffer im Bus verstaut war, ging es endlich los. Alle waren schon sehr gespannt. Nach 5-6 Stunden Busfahrt sind wir auch schon angekommen. Wir nahmen unsere Koffer und warteten im Hauptgebäude auf unsere Zimmer-schlüssel und auf die Zimmeraufteilung. 

Nach dem wir die Schlüssel bekommen hatten und wussten wer mit wem in ein Zimmer ist, machten wir uns auf den Weg zu diesen. Dort packten wir die Sachen aus und ruhten uns von der langen Busfahrt aus. Um 18.00 Uhr haben wir uns dann zum Abendessen getroffen. Danach gingen wir noch an die Ostsee, wo die meisten geschwommen sind. Und um 22.00Uhr war dann Nachtruhe.

Dienstag:
Nach dem alle aufgestanden waren, haben wir uns um 08.30 Uhr zum Frühstück getroffen. Auf dem Tagesplan stand Spaßbad. Dort gab es fantastische Wasser-rutschen und es hat jedem sehr viel Spaß gemacht diese auszuprobieren. Wir hielten uns ca. 4 Stunden im Spaßbad auf, bevor wir gegen 14.00 Uhr dann Mittagspause gemacht haben. Erst am Abend wurde wieder etwas unternom-men. Nach dem Abendessen ging es zur Karaoke und wir haben alle vorge-sungen. Es war ein Riesenspaß. Und wie jeden Abend hieß es um 22.00 Uhr Nachtruhe.

Mittwoch:
Auf dem Tagesplan stand etwas Spannendes. Nach dem wir gefrühstückt hatten, und wir unsere Sachen genommen hatten, sind wir mit dem Bus nach Hamburg gefahren. Dort sind wir mit einem Ausflugschiff auf der Nordelbe lang gefahren. Wir haben uns ein Teil von Hamburg angesehen. Danach durften wir frei herum laufen, und unser eigenes Ding machen. Erst um 17.00 Uhr trafen wir uns dann am einem Treffpunkt. Und fuhren anschließend zurück. Am Abend nach dem Abendessen war dann Disco, aber nach dem aufregenden Tag sind nur wenige hingegangen. Auch heute hieß es um 22.00 Uhr Nachtruhe.

Donnerstag:
Nachdem wir gefrühstückt hatten und unsere Sachen genommen hatten, fuhren wir mit dem Bus zum Hansa Park, dem einzigen Erlebnispark Deutschlands, der am Meer liegt. Jeder hatte Spaß dabei und auch Herr Schneider fuhr in einer der Achterbahnen mit.
Als keiner mehr Lust hatte, fuhren wir wieder zu unseren Appartements zurück.

Am Abend wurde dann noch gegrillt und die, die wollten, sind dann noch einmal zum Strand gegangen. Jeder hat dann noch in seinem Zimmer sauber gemacht und Koffer gepackt. Denn Freitag hätten wir keine Zeit mehr gehabt. Es war diesmal erst um 23.00 Uhr Nachtruhe.

Freitag:
Nach dem Frühstück sollten wir die letzten Kleinigkeiten sauber machen und den ganzen Rest einpacken. Denn um 09.00 Uhr kam die Putzfrau. Als wir dann
Abreise fertig waren, haben wir die Koffer verstaut und los ging es zurück nach Hause.

In Berlin angekommen, so gegen 14.30 Uhr, haben wir uns dann verabschiedet und sind unsere eigenen Wege gegangen.

Dies war wahrscheinlich unsere letzte gemeinsame Klassenfahrt. Sie hat viel Spaß gemacht und wir werden uns sicher gerne an sie zurückerinnern.

Marie Schönherr

Seitenanfang