Kontakt   Login   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Wilhelm-Bölsche-Schule

Sie sind hier: Startseite > Schulleben > Projektseite 2015 > American Razorbacks für Toleranz

American Razorbacks für Toleranz

American Football ist eine der beliebtesten Sportarten in Amerika, wird aber auch in Deutschland immer populärer. So gibt es in Erkner, ca. 10 km von unserer Schule entfernt, eine American-Football-Mannschaft, die „American Razorbacks".
Zwei Trainer dieses Teams unterstützten unseren Sportlehrer Herrn Kube am Mittwoch und Donnerstag bei der Durchführung dieses Projekts. Eine Gruppe von 25 Schülern konnte den Sport an diesen zwei Tagen kennenlernen. Die drei Leiter haben den Schülern versucht zu vermitteln, wie wichtig Teamgeist für das Spiel ist, dass jeder wichtig ist und keiner ausgeschlossen wird.
Die Schüler redeten am ersten Tag über Rassismus im Fußball. Danach spielten sie American Football. Dabei lernten sie Grundregeln des Sports, so z.B. dass das Spiel in vier Vierteln ausgetragen wird.
American Football hat, zumindest in seiner Heimat, hinsichtlich des Kampfes gegen Vorurteile und Rassismus Maßstäbe gesetzt, weil Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben miteinander Football spielen.

 

Seitenanfang