Kontakt   Login   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht  

Wilhelm-Bölsche-Schule

Sie sind hier: Startseite > Schulleben > Projektseite 2015 > Kino Union

Kino Union

Der Kinotag fand am 07.07.15 statt und wurde aus den Geldern des Sozialen Tages finanziert. Als Vorbereitung trafen sich die einzelnen Klassen bereits vor dem Film in ihren Klassenräumen und setzten sich mit dem Thema Vorurteile auseinander. Dafür gestalteten sie Kartons, auf welche sie die gesammelten Vorurteile schrieben. Am Tag des Hoffestes wurde die Mauer dann eingerissen. Der Film hieß "WEIL ICH SCHÖNER BIN". Es ist ein Film von Frieder Schlaich mit Mariangel Böhnke und Mira Aring. Es gab zwei Vorführungen, eine begann um 10.30 Uhr die zweite um 12.30 Uhr. Die Schüler schauten den Film im Kino Union. Es geht um eine 13-Jährige, die illegal in Berlin lebt. Als ihre Mama verhaftet wird, möchte sie zurück nach Kolumbien. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte.

Seitenanfang